Kundenservice
info@bestliquids.de
Schnelle Lieferung
1-3 Werktage
Große Auswahl
Über 7000 Produkte

Richtig Dampfen

Richtig dampfen – Tipps für Anfänger

Du hast Probleme, deine E-Zigarette richtig zu dampfen? Hier erfährst du, worauf es ankommt! Du findest alles zu verschiedenen Dampftechniken, den richtigen Geräten und passenden Liquids. Zudem lernst du hier, was die häufigsten Anfängerfehler sind und wie du diese vermeidest.

Top-Angebote %

Aktuelle Rabattaktionen für Sparfüchse

Sweetheart Erdbeer Aroma - Liquid für E-Zigaretten
4,95 €
 
GeekVape Aegis Legend 200 Watt
54,95 €
 
Uwell Crown 5 Clearomizer Set
34,95 €
 

Zahlreiche Vorteile für Dampfer

  • Unabhängiger Shop
  • Auf vielen Marktplätzen vertreten
  • Rabatte bei größeren Bestellungen
  • Attraktive Bestellgröße
  • Große Auswahl unterschiedlicher Hersteller
  • Kooperation mit Dampfershops in deiner Stadt
  • Günstiger als der Wettbewerb
  • Zahllose Geschmacksrichtungen
  • Qualitative Verpackungsmaterialien
  • Auf optimale Qualität geprüft
  • Aufregende Rabatte
  • Jeden Tag weitere Produkte
  • dein Feedback zählt
  • Unglaublich gute Preise

Richtig dampfen: Die Technik macht den Unterschied

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten, richtig zu dampfen. Sie unterscheiden sich vor allem dadurch, wie du den Dampf inhalierst. Beim MTL (Mouth to Lung), auch Backendampfen genannt, sammelst du den Dampf erst im Mund, bevor du ihn auf Lunge inhalierst. Die Zugtechnik ähnelt hier der herkömmlichen Zigarette, der Prozess läuft allerdings viel langsamer ab. Dafür wirst du mit einem intensiven Geschmack deines Liquids belohnt. Der Grund dafür ist, dass der Dampf Zeit hat, sich in deiner Nasenhöhle auszubreiten.

Um das Optimum aus deinem Liquid herauszuholen, solltest du den Air-Flow-Control an deiner E-Zigarette auf einen hohen Zugwiderstand einstellen. Bis zu zwei Ohm sind üblich. Dann ziehst du drei bis fünf Sekunden ruhig und langsam, sodass neben dem außerordentlichen Geschmackserlebnis auch noch eine optimale Dampfentwicklung entsteht. Kurzes, heftiges Dampfen solltest du in jedem Fall vermeiden. Das Backendampfen ist bestens für langsame Genussdampfer geeignet.

Beim DTL (Direct to Lung), dem Lungendampfen, inhalierst du den Dampf direkt ohne Zwischenstopp in deine Lunge. Das Aroma kann sich hier nicht ganz so stark ausbreiten, da der Dampf keine Chance hat, in deine Nase zu gelangen. Dafür sind sowohl der Nikotinkick als auch der Throat Hit bedeutend intensiver.

Das Gefühl in der Lunge ist dem einer Tabakzigarette ähnlich. Wenn du diese Dampftechnik ausprobieren möchtest, benötigst du einen Verdampfer mit einem geringeren Zugwiderstand. Deinen Air-Flow-Control solltest du hier auf einen geringeren Widerstand als ein Ohm einstellen. Vermisst du den Geschmack? Du kannst den Verlust teilweise durch größere Mengen an Liquid kompensieren!

Richtig dampfen will gelernt sein

Da wolltest du endlich von der Tabakzigarette wegkommen, hast dir eine E-Zigarette geholt und nun bist du enttäuscht vom Dampfen? Bevor du dein neues Gerät jetzt sofort in die hinterste Ecke verbannst, solltest du wissen, dass die Umstellung etwas Zeit benötigt. An einer E-Zigarette kannst du nicht einfach so hektisch wie bisher ziehen.

Dieses Verhalten zeigen viele ehemaliger Raucher, da stärkere Züge von herkömmlichen Zigaretten mit mehr Rauch und einem stärkerem Throat Hit belohnt werden. Die E-Zigarette regt dich beim Dampfen allerdings zum Genuss an! Schnelles und intensives Ziehen vermindert die Dampfentwicklung. Auch der Geschmack bleibt auf der Strecke. Inhaliere deshalb gleichmäßige und längere Züge, damit sich das volle Aroma entfalten kann!

Beliebte Anfängerfehler beim Dampfen

Natürlich verstehen wir, dass du möglichst viel von deinem leckeren Liquid haben möchtest. Deinen Tank solltest du trotzdem nicht bis zum Rand füllen. Sonst beginnt deine E-Zigarette zu siffen und du verlierst dein wertvolles Liquid. Das geschieht besonders häufig bei Verdampfern, die von unten befüllt werden. Spätestens, wenn du den Verdampferkopf aufschraubst, läuft dein Liquid aus. Daher empfehlen wir dir, lieber etwas weniger einzufüllen.

Außerdem solltest du immer nachziehen. Dafür lässt du den Powerknopf einfach etwas eher los. Den Rest kannst du ohne Befeuerung dampfen. So schaffst du es, den in der E-Zigarette befindlichen Dampf zu inhalieren. Dadurch sammelt sich kein Kondenswasser im Verdampferkopf. Dein Liquid landet genau dort, wo es du es brauchst und deine E-Zigarette läuft nicht aus.

Den Powerknopf solltest du immer erst beim Ziehen drücken. Dadurch vermeidest du, dass der Verdampferkopf beschädigt wird. Die Gefahr des Kokelns reduziert sich. Ebenso kannst du auf diese Weise verhindern, dir die Lippen beim Dampfen zu verbrennen. Sollte es dir dennoch zu heiß sein, halte das Mundstück nicht nur an die Lippen, sondern nehme es komplett in den Mund, sodass der Dampf direkt hereinströmt.

Dein trockener Mund nimmt dir den Spaß am Dampfen? Das muss nicht sein! Ziehe langsam und gleichmäßig an deiner E-Zigarette. Du kannst auch versuchen, deinen Mund zwischendurch zu befeuchten. Beachte, dass der Flash beim Dampfen generell langsamer eintritt als bei einer herkömmlichen Zigarette. Nach einer kurzen Zeit der Umgewöhnung wirst auch du merken, dass das Aroma nach und nach in den Vordergrund tritt.

Die Technik beim Rauchen einer Zigarette ist daher nicht übertragbar. Zu schnelles Ziehen endet schlimmstenfalls in einem Hustenanfall. Weitere Anzeichen dafür, dass du zu heftig und schnell gezogen hast, sind Kopfschmerzen und leichte Übelkeit. Hier liegt das Problem aber maßgeblich in der zu hohen Nikotindosis, die du durch die hastigen Züge aufgenommen hast. Der Nikotingehalt in Liquids ist nicht zwangsläufig geringer als bei Tabakzigaretten. Das Nikotin im Dampf muss aber erst noch durch deine Lunge extrahiert werden, wodurch die Wirkung langsamer eintritt. Wähle daher immer die passende Nikotinstärke und mache spätestens nach zehn bis zwölf Zügen eine Pause vom Dampfen.

Dir ist der Throat Hit zu gering? Über dieses Problem klagen viele ehemalige Zigarettenraucher, wenn sie zum ersten Mal den Dampf einer E-Zigarette inhalieren. Dies liegt daran, dass beim Dampfen keine Verbrennung stattfindet. Es entsteht also kein Rauch, sondern Dampf. Du solltest nicht genau so ein Kratzgefühl wie bei herkömmlichen Zigaretten erwarten. Der typische Druck auf der Lunge bleibt aus.

Wenn du den Throat Hit zu sehr vermisst, gibt es eine einfache Lösung: Ändere das Verhältnis in deinem Liquid! Dort sind zwei verschiedene Mittel enthalten. VG ist pflanzliches Glycerin und erzeugt den Dampf. PG ist Propylenglykol und für den Throat Hit verantwortlich. Für ein stärkeres Kratzen im Hals benötigst du ein Liquid, was einen hohen Anteil an PG aufweist. Dieser sollte ungefähr 35 bis 45 % betragen, um den gefühlten Druck auf deine Lunge zu erhöhen.

Du schreist immer noch nach mehr? Dann profitierst du eventuell von der Dual Coil Wirkung. Dafür werden zwei anstatt einer Heizspirale übereinander angebracht. Mit so viel Power erhältst du mehr Nikotin pro Zug und das Kratzen im Hals nimmt zu.

Du bist enttäuscht über die geringen Dampfmengen? Dann überprüfe erst einmal, ob dein Akku und dein Verdampfer leistungsfähig genug sind. Wenn du dies bejahen kannst, dann denke mal darüber nach, wann du zuletzt den Verdampferkopf gewechselt hast. Das ist schon etwas länger her? Dann solltest du das jetzt nachholen.

Immer noch nicht besser? Vielleicht verwendest du auch das falsche Liquid. Ein geringer Anteil an pflanzlichem Glycerin steht einer optimalen Dampfentwicklung im Weg. Gewöhne dir außerdem an, sanft und gleichmäßig an deiner E-Zigarette zu ziehen. So gibst du der Entwicklung des Dampfes etwas Zeit und sorgst gleichermaßen für mehr Genuss.

Richtig dampfen mit Bestliquids

Wenn du nun voller Vorfreude ausprobieren möchtest, richtig zu dampfen, dir aber das passende Equipment fehlt, sieh dich doch einfach mal in unserem Shop um! Du bekommst bei uns eine Vielzahl außergewöhnlicher Liquids. Für dich kooperieren wir mit ausgewählten Dampfshops vor Ort, sodass du immer den besten Geschmack in der höchsten Qualität bekommst.

Außerdem erwarten dich bei uns die verschiedensten Varianten von E-Zigaretten. Selbstverständlich erhältst du auch das passende Zubehör. In unserem unabhängigen Shop kannst du aus einer ständig wachsenden Anzahl unterschiedlicher Marken wählen. Lass dich dabei von unseren unglaublich günstigen Preisen überraschen! Solltest du uns etwas sagen wollen, freuen wir uns auf dein Feedback. Darüber hinaus stehen wir dir bei Fragen oder Problemen natürlich gerne zur Seite. Kontaktiere uns dafür einfach. Wir wünschen dir viel Spaß beim Dampfen!