Kundenservice
info@bestliquids.de
Schnelle Lieferung
1-3 Werktage
Große Auswahl
Über 7000 Produkte

Liquid Rechner

Der Liquid Rechner – selbstmischen leicht gemacht!

Du möchtest deine Liquids selber mischen, traust dich aber nicht so ganz an die Berechnung heran? Dir kann geholfen werden, denn deine Liquids selbst zu mischen, ist keine geheime Hexenkunst. Im Gegenteil! Mit dem Bestliquids Liquid Recher kannst du deine Liquidmenge ganz einfach berechnen. Wie das geht? Kinderleicht - versprochen!

Wenn du deine Liquids selbst aus Basen, Aromen und Nikotin Shots herstellen möchtest, ist der Liquidrechner perfekt geeignet. Aber du kannst ihn ebenfalls anwenden, wenn du Base und Nikotin auf Vorrat abmischen möchtest – zum Beispiel, um damit bequem deine Shake and Vape Liquids aufzufüllen. Dazu trägst du bei Aroma ganz einfach 0 % ein.

Übrigens: Alle Produkte die zum Selbermischen benötigst, kannst du in unserem Shop bestellen! Fülle deinen Warenkorb nach Belieben mit Aromen, Basen und Zubehör wie Nikotin Shots. So hast du immer alles zu Hause, was du für eine schnelle Mischsession brauchst!

Top-Angebote %

Aktuelle Rabattaktionen für Sparfüchse

Sweetheart Erdbeer Aroma - Liquid für E-Zigaretten
4,95 €
 
Uwell Crown 5 Clearomizer Set
34,95 €
 
GeekVape Aegis Legend 200 Watt
54,95 €
 

Zahlreiche Vorteile bei Bestliquids

  • Unabhängiger Shop
  • Viele Hersteller
  • Zahllose Sorten
  • Außerordentlich günstige Preise
  • Rabattaktionen
  • Preisvorteile bei größeren Mengen
  • Auf sichere Qualität getestet
  • Ansprechende Mengenabstufung
  • Kontinuierlich neue Produkte
  • Hochwertige Verpackung
  • deine Meinung zählt
  • Günstiger als andere Dampferläden
  • Präsent auf großen Marktplätzen
  • Kooperation mit Dampferläden in deiner Stadt

Eine Anleitung zum Liquid mischen im Überblick

  • Schritt eins: Wie viel Liquid möchtest du herstellen?
  • Schritt zwei: Wie viel Aroma in % möchtest du dazu mischen?
  • Schritt drei: Wie viel an Nikotin enthält dein Nikotin Shot?
  • Schritt vier: Wie ist die gewünschte Nikotinstärke in deinem Liquid?

Liquid mischen – die Liquidmenge ist entscheidend!

Aromen bekommen vom Hersteller eine Dosierempfehlung in Prozent. Um die richtige Menge zu berechnen, musst du zuerst festlegen, wie viel Milliliter Liquid du herstellen möchtest. Das sind deine 100 %, worauf sich die Angabe auf den Aromen bezieht. Wenn du also 100 ml Liquid mischen willst und dein Aroma mit 10 % dosiert wird, dann brauchst du 10 ml Aroma und füllst mit Base auf 100 ml auf.

Wie viel Nikotin kommt in mein fertiges Liquid?

Das Schöne am Selbermischen ist ja, dass du alles selbst in der Hand hast. So kannst du neben der Intensität des Aromas auch die Nikotinstärke regulieren. Dazu musst du wissen, wie viel Nikotin sich in deinen Nikotin Shots befindet. Meist sind es 20 mg/ml. Willst du in deinem fertigen Liquid nun 5 mg/ml haben, musst du den Shot entsprechend mit Base strecken – in unserem Beispiel 1:3. Diese Berechnung übernimmt unser Liquid Rechner ebenfalls für dich!

Wie soll ich meine Aromen dosieren?

Wie bereits erwähnt, hältst du dich dazu am besten an die Dosierempfehlung des Herstellers. Aber was tun, wenn eine Spanne angegeben ist? Du kannst dich an der Zusammensetzung deiner Base orientieren. Mal angenommen, die Dosierempfehlung liegt zwischen 8 und 12 %. Dementsprechend nimmst du für:

  • traditionelle Basen (55/35/10) - 8 bis 9 %. Hier ist mehr PG enthalten. Es bindet das Aroma und dient als Geschmacksträger. Deswegen kannst du etwas niedriger dosieren.
  • ausgewogene Basen (50/50) - 10 %. PG und VG liegen in derselben Menge vor. Wähle hier am besten den Mittelwert.
  • High-VG Basen (70/30) - 11 - 12%. Es ist wenig PG vorhanden, das das Aroma binden kann. Deswegen solltest du hier etwas höher dosieren.

Am besten verwendest du eine handelsübliche Einwegspritze und eine stumpfe Kanüle, um dein Aroma zu entnehmen. Und: Jeder Dampfer ist anders. Was dem einen gerade so schmeckt, ist für den anderen bereits zu intensiv. Solltest du also ein neues Aroma verwenden, mische zu Beginn nur eine kleine Menge ab. So stellst du sicher, dass du noch nachjustieren kannst. Sollte deine Mischung zu intensiv sein oder sogar seifig schmecken, dann verdünne sie schrittweise mit Base. Ist das Gegenteil der Fall, dosiere kleine Mengen Aroma nach.

Selbst gemischte Liquids reifen lassen?

Bestimmt hast du schon einmal von Reifezeit gelesen. Manche Aromen brauchen eine Weile, bis sie ihren vollen Geschmack entfalten. Auch Käse und Wein muss nachreifen, um genießbar zu sein. Nun bist du weder Winzer noch hast du eine Käserei – aber deine Liquids reifen zu lassen, empfehlen wir dir trotzdem.

Fruchtige Aromen sind in der Regel sofort dampfbar, entwickeln sich aber meist noch etwas. Waldmeister ist hier die berühmte Ausnahme. Der braucht gut und gerne ein paar Wochen, bis er richtig reif schmeckt. Süße Aromen und Dessert Aromen brauchen ebenfalls ein paar Tage bis Wochen, da diese Kompositionen meist sehr aufwendig sind.

Zum Reifen stellst du deine Flaschen an einen dunklen Ort. Schüttle sie täglich ordentlich durch. Schraube den Deckel ab und drücke die Flasche vorsichtig zusammen, sodass ein Luftaustausch erfolgt. Manche Dampfer stellen ihre Liquids auch auf die Heizung oder in ein Wasserbad, um die Reifung zu beschleunigen. Nach drei bis fünf Tagen kannst du das erste Mal kosten. Schmeckt dein Liquid bereits rund und vollmundig? Dann ist die Reifung abgeschlossen. Wenn es flach schmeckt, gönne ihm noch ein paar Tage.

Wichtiger Hinweis zu Aromen

Aromen darfst du unter gar keinen Umständen pur dampfen. Das ist weder gut für deine E-Zigarette, noch für deine Gesundheit! Solange du dich an die Angaben des Liquid Rechners hältst und richtig dosierst, bist du auf der sicheren Seite.