Kundenservice
info@bestliquids.de
Schnelle Lieferung
1-3 Werktage
Große Auswahl
Über 7000 Produkte

E-Liquids dampfen

Rauchst du noch oder dampfst du schon? Bestliquids hat alles, was du dir wünschst!

Du möchtest mit dem Rauchen aufhören oder die E-Zigaretten haben dich schon in ihren Bann gezogen? Bei Bestliquids hast du jede Menge Auswahl zum Dampfen. Du bekommst bei uns E-Liquids und Aromen aus der ganzen Welt, deren Inhaltsstoffe höchste Qualität haben und geprüft sind.

Die Liquids dampfen sich jedoch nicht von alleine. Aus diesem Grund findest du hier auch das passende Zubehör. Schau dich einfach in Ruhe um und lass dich in die Welt der E-Zigaretten entführen.

Top-Angebote %

Aktuelle Rabattaktionen für Sparfüchse

GeekVape Aegis Legend 200 Watt
54,95 €
 
Uwell Crown 5 Clearomizer Set
34,95 €
 
Sweetheart Erdbeer Aroma - Liquid für E-Zigaretten
4,95 €
 

Die Bestliquids Vorteile

  • Mach einen Vergleich und du wirst sehen, dass die Produkte trotz hoher Qualität günstiger sind als in anderen Shops
  • Du darfst jederzeit Kritik an den Produkten äußern. Dein Feedback ist wichtig und wird gerne angenommen
  • Keine Angst vor größeren Bestellungen! Mengenrabatte sind selbstverständlich
  • Marken sind dir wichtig? Hier findest du eine große Anzahl der verschiedensten Marken
  • Du bestellst bei einem unabhängigen Shop
  • Kooperationen mit örtlichen Dampfshops sind vorhanden
  • Die Ware soll beim Versand nicht kaputtgehen. Aus diesem Grund sind die Verpackungsmaterialien qualitativ und hochwertig

Wichtige Hinweise für Ex-Raucher (und solche, die es werden wollen)

Gerade für Umsteiger ist die Wahl des richtigen Liquids vermeintlich einfach. Der Geschmack nach Tabak soll die gewohnte Zigarette ersetzen. Bitte wähle das Liquid, welches dir schmeckt, denn das nach Tabak schmeckende Liquid ist nicht mit einer gewohnten Zigarette zu vergleichen. Nimm dir die Zeit und schau dir die verschiedenen Liquids an. Bei welchem läuft dir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen?

Nikotin darf dennoch bei Umsteigern nicht fehlen. Auch wenn du aufhören möchtest, empfiehlt es sich, das Nikotin nicht sofort wegzulassen. Je nachdem, wie viele Zigaretten du pro Tag rauchst, sollte der Nikotinanteil angepasst werden. Eine Schachtel Zigaretten pro Tag entspricht 12 bis 15 mg Nikotin im Liquid. Hast du nach dem Dampfen noch Lust auf eine Zigarette? Dann ist definitiv zu wenig Nikotin in deinem Liquid. Umgekehrt ist zu viel Nikotin in deinem Liquid, wenn es dir nach dem Dampfen schlecht geht und du Kopfschmerzen hast.

Liquid hat zwei Hauptbestandteile. Diese sind PG und VG. Keine Sorge: beide sind eingetragen und erlaubt. Durch PG ist der Geschmack einwandfrei. Dieser Bestandteil sorgt jedoch zusätzlich für ein eventuell unangenehmes Kratzen im Hals. Der Bestandteil VG sorgt für eine zähe und nicht zu wässrige Zusammensetzung. Gut beraten bist du daher mit einem Liquid, das 50 % PG und 50 % VG enthält.

Dampfen mit DTL und MTL

Es gibt zwei verschiedene Verdampfer. Diese nennen sich DTL und MTL. Noch nie gehört? Dafür hast du ja uns. Hier findest du eine kurze Erklärung für die beiden Varianten:

DTL steht für "Direct to Lung" und bedeutet "Direkt-in-die-Lunge". Du inhalierst bei dieser Variante den Dampf direkt in die Lunge, ohne ihn vorher in deinem Mundraum zu sammeln. DTL-Verdampfer haben eine sehr starke Leistung und verbrauchen viel Liquid.

MTL steht für "Mouth to Lung" und bedeutet "Mund-zu-Lunge". Diese Variante wird auch als Backendampfen bezeichnet. Du sammelst beim Dampfen zuerst alles in deinem Mund und inhalierst es dann erst in die Lunge. MTL-Verdampfer haben eine schwächere Leistung und verbrauchen weniger Liquid.

Was ist drin in den E-Liquids?

Diese Flüssigkeit ist farblos, geschmacksneutral und geruchsneutral. Die Kosmetik- und Lebensmittelbranche arbeitet bereits seit Jahren mit PG. Von der EU wurde es daher als unbedenklich eingestuft. Das PG bindet das Aroma und sorgt dadurch für den Geschmack. Es ist jedoch auch für das Kratzen im Hals beim Einatmen verantwortlich.

Das Gegenstück zu PG ist VG. Diese Flüssigkeit ist ebenfalls farblos und geruchsneutral. VG hat einen sehr süßen Eigengeschmack. Dieser Bestandteil macht das Dampfen weich und angenehm.

PG und VG werden auch als Base bezeichnet. Sie werden verwendet, um selbst zu mischen und um Shake and Vapes aufzufüllen.

Der Maximalanteil liegt bei 10 %. Alles was höher ist, würde den Verdampferkopf beschädigen. Wasser wird nur in manchen E-Liquids verwendet.

Diese Aromen kennst du bestimmt schon aus dem Lebensmittelbereich. Sie werden verwendet, um den Geschmack zu verbessern. Den gleichen Zweck erfüllen sie auch in den E-Liquids. Lebensmittelaromen binden sich an den Bestandteil PG und bieten dir ein leckeres Geschmackserlebnis beim Dampfen. Unsere Aromen sind alle geprüft.

Du kannst zwischen nikotinfreien und nikotinhaltigen Liquids wählen. Dieser Bestandteil ist kein Muss. Wenn du von Tabakzigaretten auf E-Zigaretten umsteigen möchtest, empfiehlt sich für den Anfang jedoch die Verwendung von nikotinhaltigen Liquids. Dein Körper reagiert auf Nikotin mit Entspannung und höherer Konzentration. Giftig wird es erst ab 500 mg. Unsere E-Liquids sind mit Angaben in Milligramm pro Milliliter beschriftet. So siehst du den Nikotingehalt und kannst dich für das passende Liquid entscheiden.

Aufhören leicht gemacht!

Mit dem Rauchen aufzuhören, ist nicht immer einfach. Viele Menschen versuchen es vergeblich mit Hypnose, Pflastern oder Sprays. Du gehst den richtigen Schritt und kommst zu uns! Das breit gefächerte Angebot an E-Liquids sorgt dafür, dass du dich eher für den Griff zur E-Zigarette entscheidest, als für den Griff zur Tabakzigarette. Der größte Unterschied dabei ist der Geschmack. Ein Liquid, das dir schmeckt und gleichzeitig ein bisschen Nikotin enthält, ist interessanter als eine Zigarette, die lediglich nach Tabak schmeckt und dich nur mit Nikotin versorgt.

Liquids ohne Ende

Alles eine Frage des Geschmacks: Bestliquids hat für jeden Geschmack die passenden E-Liquids. Ob fruchtig, süß, sauer, bitter, herb oder was ganz ausgefallenes, bei uns findest du genau das, was du dir wünschst.

Du magst es fruchtig? Der Geschmack nach Erdbeere, Himbeere oder Banane macht dein Frühstück perfekt. Tropische Früchte wie Kaktus, Feige oder Guave entführen dich in den Jungle. Die fruchtigen E-Liquids kannst du perfekt mit weiteren Aromen kombinieren. Ice, Menthol oder Koolada sorgen für einen Frische-Kick. Wenn du es cremig magst, eignet sich das Joghurt oder das Milchshake Aroma perfekt.

Süße Liquids sind perfekt für Naschkatzen, die kein schlechtes Gewissen haben wollen! Nimm dir doch einen Blaubeermuffin mit Schokoglasur. Oder darf es ein kandierter Apfel mit Karamell sein? Bei uns bekommst du Kuchen und Süßwaren genau nach deinem Geschmack.

Du willst lieber Tabak dampfen? Unsere verschiedenen herben E-Liquids, die nach Tabak schmecken, gibt es in mild bis kräftig oder auch würzig. Vanille oder Menthol geben dem Liquid noch das gewisse Etwas. An heißen Tagen brauchst du eine Abkühlung? Dann sind die frischen E-Liquids perfekt für dich. Menthol, Minze, Ice oder Koolada sorgen für den Frische-Kick beim Dampfen und geben dir ein angenehmes Gefühl im Mund.

Zum Kuchen noch einen Kaffee oder Tee? Die Sorten Kaffee, Espresso und eine Vielzahl an Tees machen deine Kaffeetafel zu einem leckeren Erlebnis. Wenn du ganz ausgefallen bist, sind unsere außergewöhnlichen E-Liquids genau das Richtige. Hast du heute schon zu Mittag gegessen? Bei uns bekommst du Döner, Bacon und viele andere deftige Speisen. Auch die Bar ist geöffnet. Whiskey und andere alkoholische Getränke ganz ohne Alkohol gibt es bei uns auch.

Zusammensetzung unserer E-Liquids

Die Zusammensetzung der Liquids ist beim Dampfen ein wichtiger Punkt. Hier findest du eine kurze Übersicht der verschiedenen Varianten in Prozent, sodass du genau das bekommst, was du möchtest:

  • 50/50: Dieses Liquid enthält PG und VG zu gleichen Anteilen. Du bekommst beim Dampfen kein Kratzen im Hals, da der Anteil von PG nicht zu hoch dosiert ist.
  • 55/35/10: Bei dieser Variante ist mehr PG enthalten und ein geringer Wasseranteil. Je nach Hersteller können es durchaus auch 60/40 oder 50/40/10 sein. Der Geschmack ist bei dieser Zusammensetzung sehr intensiv. Der Nachteil bei einem hohen Anteil von PG ist das Kratzen im Hals.
  • 70/30: Wenn du diese Zusammensetzung siehst, denkst du dir jetzt wahrscheinlich, dass der Anteil von PG sehr hoch ist. In dem Fall ist es jedoch der Anteil von VG, der bei 70 % liegt. Du hast hier eine sehr gute Dampfentwicklung.

Selbst gemacht schmeckt am besten!

Du kannst dir deine E-Liquids ganz einfach selbst mischen. Du hast hierzu zwei Möglichkeiten:

1. Misch dir deine Liquids aus Base, Aroma und Nikotin selbst und erhalte genau die Zusammensetzung, die du dir wünschst.

2. Hol dir unsere Shake and Vapes. Das sind überdosierte und normalerweise nikotinfreie Liquids, die du in großen Flaschen kaufen kannst. Um Dampfen zu können, wird eine Base hinzugefügt, die nikotinhaltig oder nikotinfrei ist. Kräftig schütteln und dein Liquid ist fertig. Diese Variante ist perfekt, wenn du lediglich den Nikotingehalt anpassen möchtest.

Komplikationen beim Dampfen

Es kann passieren, dass deine E-Liquids plötzlich seltsam oder auch gar nicht mehr schmecken. Denke bitte daran, dass auf deiner Zunge ungefähr 10.000 Geschmacksknospen sitzen, die dafür sorgen, dass dein Gehirn mit dem Geschmacksempfinden unserer E-Liquids beliefert wird. Ein Wechsel zwischen verschiedenen Sorten der Liquids hilft deinen Geschmacksknospen dabei, sich nicht an einen einzigen Geschmack zu gewöhnen. Solltest du plötzlich beim Dampfen gar nichts mehr schmecken, dann wähle für ein bis zwei Tage ein pures Mentholliquid.

Hast du einen eher verbrannten Geschmack im Mund nach dem Dampfen? Dann wird es Zeit, deinen Coil auszutauschen. Den passenden Coil für deine E-Zigarette findest du hier bei Bestliquids.

Wie kam es zu der E-Zigarette?

Der chinesische Apotheker Hon Lik experimentierte schon 2003 mit dem Bestandteil PG. Ein Entwurf der E-Zigarette des Amerikaners Herbert A. Gilbert aus den 60er Jahren nahm er als Beispiel. Das Hauptziel war damals die Rauchentwöhnung. Hon Lik brachte 2004 die E-Zigarette auf den chinesischen Markt und seit dem Jahre 2005 ist sie weltweit erhältlich.

Das Aussehen der E-Zigarette hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Anfangs sah sie noch einer gewöhnlichen Tabakzigarette sehr ähnlich und es passte nicht so viel Liquid hinein wie heute. Aktuell gibt es sehr viele Formen, Farben und Größen.

Unterschiede Tabakzigarette und E-Zigarette

Du bist noch nicht so ganz von der E-Zigarette überzeugt? Hier siehst du eine kleine Auflistung der Unterschiede:

  • Beim Dampfen werden Flüssigkeiten in einem elektronischen Verdampfer ganz ohne Feuer verdampft. Eine Zigarette hingegen wird angezündet und der Tabak wird verbrannt. Dabei entstehen deutlich höhere Temperaturen.
  • Ein wesentlicher Aspekt ist der Geruch. Tabakzigaretten haben meist einen sehr strengen Tabakgeruch und selbst der kalte Rauch riecht noch ziemlich unangenehm. E-Zigaretten riechen im Gegensatz zu Tabakzigaretten sehr angenehm nach den jeweils gewählten E-Liquids.
  • Tabakzigaretten enthalten Kohlenmonoxid, Teer, Schwermetalle und polyzyklischen Kohlenwasserstoffe. Diese Bestandteile sind sehr giftig für deinen Körper. Beim Dampfen atmest du diese giftigen Stoffe nicht mit ein, da sie in E-Zigaretten keinen Platz finden.
  • Eine Reduzierung des Nikotingehalts ist beim Dampfen durchaus möglich. Das Nikotin ist lediglich eine optionale Wahl bei den E-Zigaretten. Dadurch fällt es dir leichter, mit dem Rauchen aufzuhören. Tabakzigaretten haben immer den gleichen Nikotingehalt. Hier kannst du nicht wählen, wie viel Nikotin du in deiner Zigarette haben möchtest.
  • Brandlöcher in deinen Klamotten, deiner Couch oder deinem Bett sind Geschichte. Keine Glut bedeutet gleichzeitig auch keine Brandlöcher.
  • Jeder hat Freunde, die nicht rauchen und den Geruch von Tabak sehr abstoßend finden. Außerdem rauchen sie bei Tabakzigaretten immer passiv mit, was sehr schädlich für deren Gesundheit sein kann. Beim Dampfen passiert das nicht, denn der Dampf riecht angenehm und deine Freunde sitzen währenddessen gerne neben dir.
  • Tabakzigaretten gibt es mittlerweile schon in einigen Geschmacksrichtungen. E-Liquids haben weitaus mehr Auswahl und nicht selten auch sehr ausgefallene Varianten.
  • Stell dir vor, dass deine Kleidung nach Vanille, Erdbeere, Kuchen oder anderen Leckereien duftet, anstatt nach verbranntem Tabak.
  • Du rauchst schon mehrere Jahre Tabakzigaretten und hast bereits Raucherhusten? Lass dich nicht weiter davon quälen und tu dir und deinem Hals etwas Gutes mit unseren E-Liquids.
  • Jedes Jahr musst du deine Wohnung neu streichen, da durch den Rauch der Tabakzigarette ständig die Wände gelb werden? Beim Dampfen passiert dir das nicht, da das Nikotin, selbst wenn es in deiner E-Zigarette enthalten ist, nicht verbrannt wird.
  • Möchtest du ein strahlend weißes Lächeln? Der Teer in der Tabakzigarette bewirkt genau das Gegenteil. Deine Zähne werden gelb und es riecht auch nicht gut. In E-Zigaretten ist kein Teer enthalten. Du kannst schamlos lachen und deine Zähne zeigen.

Unser Shop: Bestliquids

Bist du jetzt überzeugt? Dann stöbere doch einfach mal ganz in Ruhe durch unseren Bestliquids Shop und bediene dich an den leckeren Köstlichkeiten. Ob Süßwaren, deftige Speisen oder fruchtige Getränke, bei uns bekommst du, was dein Herz begehrt.